Anreise
01.05.
2017
Abreise
05.05.
2017
Personen
2

Bestpreisgarantie &
15% Direktbucher-Bonus

Triumvirat

19 Nov

Triumvirat

Wenn drei Personen sich zu einem Bündnis zusammenschließen, um ihre Interessen geschlossen zu vertreten, spricht man von einem Triumvirat. Es ist ein geflügeltes Wort aus der römischen Geschichte und leitet sich vom lateinischen „tres viri“ ab, was drei Männer bedeutet. Geschichte geschrieben haben sowohl das sogenannte „Erste Triumvirat“, bestehend aus Cäsar, Pompeius und Crassus, als auch knapp nach Cäsars Ermordung das „Zweite Triumvirat“ zwischen Octavian, Marcus Antonius und Lepidus.

Daniel Bucur hat für diese Skulptur drei Säulen aus Eschenholz gefertigt. Je eine davon ist rot, grün und orange gebeizt und sie stechen durch ihre unterschiedliche Größe ins Auge. Sinnbild dafür, dass nicht jeder in einem Triumvirat auch immer gleich mächtig ist.

 

Die Teile stehen sehr eng beieinander und sind einander leicht zugeneigt, doch das bedeutet nicht unbedingt, dass sie einander auch nahe sind. Die weißen Flecken, die Daniel Bucur mit einem Stemmeisen in das Eschenholz getrieben hat, verleihen der Skulptur zusätzliche Fragilität. Denn wie uns die Geschichte lehrt, endet ein solches Bündnis nicht immer im Guten. Am bekanntesten ist der durch Octavian erzwungene Freitod des Marcus Antonius mit seiner Geliebten Kleopatra.